unorthodoxe Wege mit und zum Jugendlichen.

  • Startseite
  • Wir über uns
  • Leitbild und pädagogische Grundsätze

Leitbild und pädagogische Grundsätze

Wir arbeiten auf der Basis der Ganzheitlichkeit, d.h. wir verstehen den Menschen in seiner Bezogenheit auf die ganze Schöpfung, zu sich selbst und zu den anderen.

Beziehungsaufbau, Strukturierung der Alltagsanforderungen und Stützung des Selbständigkeitsstrebens bilden die Basis unseres pädagogisch-therapeutischen Vorgehens. Neue Beziehungserfahrungen zwischen den jungen Menschen, den Mitarbeitenden und in der Gruppe ermöglichen Nachreifungsprozesse und die Entwicklung des Vertrauens in sich selbst und andere. Aufgrund dessen gibt es in allen bisher vorhandenen Betreuungsformen das BezugsbetreuerInnensystem. Das Verbindende suchen, dabei das Trennende aber wahr- und anzunehmen und in Verbundenheit zu überwinden – das heißt für uns Bezogen-Sein (Beziehungsarbeit).

Die gemeinsame Erarbeitung der Gruppen- und Alltagsstrukturen leitet den Sozialprozess ein und gibt den jungen Menschen einen Orientierungsrahmen, in dem emotionale und soziale Sicherheit erworben wird als Basis für Ich-Kompetenz und soziale Kompetenz. So wird ein angstfreies Selbständig werden möglich. Die Einsicht der jungen Menschen in soziale und ökonomische Bedingungen und Abhängigkeiten sowie das Erlernen von neuen Reaktions- und Problemlösungsmöglichkeiten verhelfen zu autonomer Entscheidungsfähigkeit und somit zur Selbständigkeit.